© 2007 www.schrittweise.at
PROJEKTBESCHREIBUNG

Neben der Schärfung des Begriffs Wissensarbeit, stehen im Zentrum der Untersuchung die Erhebung und Evaluierung der Bedürfnisse, Interessen und Einstellungen der WissensarbeiterInnen in Bezug auf kollektive Organisiereung, z.B. in Gewerkschaften oder Verbänden. Wollen WissensarbeiterInnen von Dritten vertreten werden oder stellen sie den Anspruch ihre Bedürfnisse an entsprechender Stelle selbst einzubringen und durchzusetzen? Eine weitere Frage bezieht sich schlussendlich darauf, inwiefern (bestehende) kollektive Verbände, z.B. ÖGB und Wirtschaftskammer, in der Lage sind, die Interessen von WissensarbeiterInnen zu integrieren, aggregieren und durchzusetzen bzw. wie eine Organisation strukturiert und ausgerichtet sein müßte, um von WissensarbeiterInnen als nutzenstiftend akzeptiert wird.

Bitte finden Sie Detailinformationen in den Abstracts!